Fragen und Antworten

Ist der Nasensauger auch für Säuglinge geeignet?

Ja! Es erleichert die Nahrungsaufnahme besonders von Still- und Flaschenkindern erheblich! Saugen Sie vor den Mahlzeiten das Sekret ab! Empfohlen von 0 bis 6 Jahren!

Ist die Saugleistung nicht zu stark?

Nein! Die Absaugung erfolgt NICHT mit der Kraft des Staubsaugers! Durch den eingebauten Windfang kommt am Teil A nur ein sanfter Sog an! Überzeugen Sie sich selbst, halten Sie den Sauger an Ihre Wange!

Kann ich etwas falsch machen?

Nein! Die Handhabung ist denkbar einfach. Der Saugkopf wird nur an die Nasenöffnung gehalten.

Wie oft darf abgesaugt werden?

So oft Sie wollen bzw. nötig ist!

Viele Kinder bekommen bei Schnupfen als Folge Ohrentzündungen. Hat das Nasenfreisaugen Einfluss darauf?

Ja! Wenn das Sekret regelmäßig abgesaugt wird, kann eine bessere Belüftung zwischen Nase und Ohr stattfinden, dadurch haben viele Kinder keine bis deutlich seltener Ohrentzündungen.

Hilft der Nasensauger auch bei Heuschnupfen / Allergie?

Ja! Auch bei sogenannten allergischen Fließschnupfen bringt die regelmäßige Absaugung den Kindern Erleichterung.

Haben die Kinder keine Angst vom Staubsauger?

Nur in seltenen Fällen, die Kinder kenn ja das Geräusch Ihres Haushaltsstaubsaugers. Bei Bedenken wegen Nähe vom Staubsauger zum Kind, stellen Sie diesen vor die Zimmertüre und lehnen sie die Türe soweit es geht an. Die Absaugung an sich dauert nur ca. 3-5 Sekunden je Nasenöffnung und ist absolut schmerzfrei!

Passt Klugzeug Nasenputzer auf alle Bodenstaubsauger?

Ja, nur für VORWERK-Staubsauger benötigen Sie einen Adapter, siehe Bestellung. Der Adapter ist aus einem flexiblen Material, dieser passt sich der VORWERK-Form (alt und neu) weitgehend an.

Bei Dyson Staubsauger benötigen Sie keinen Adapter! Teil C „verschwindet“  zwar im „Handgriff“, sitzt jedoch auf einem Innenring und kann nicht weiter eingesaugt werden.